Blogartikel

Tag: "Niederlande"


Meine genutzte Literatur - Teil 1

In der Rubrik Literaturneuzugänge präsentiere ich heute: "Naamlijst der Predikanten sedert de hervorming tot nu toe in de Hervomde Gemeenten van Friesland", T.A. Romein, "Sinds de Reductie in Stad en Lande van Groningen", W. Duinkerken, "Hermann Meier en zijn familie 16e-18e eeuw", Dr. A.T. Schuitema Meijer, "Het Klooster Ter Apel", Dr. A.T. Schuitema Meijer, "De Kerkgebouwen en andere Kerkelijke Goederen in de Stad Groningen", Dr. A.T. Schuitema Meijer--> Lesen Sie mehr

Die Familie Stheman

In meiner Forschung stieß ich in der 8. Generation mit meiner Obergroßmutter Hasina Stheman auf den merkwürdigen Namen Stheman. Die Lektüre von A.T. Schuitema Meijers "Hermann Meier en zijn familie 16e-18e eeuw" und Online Recherche in den niederländischen Kirchenbüchern legt nahe, dass der Name aus dem Namen "Steenman", also Steinmann hervorging.--> Lesen Sie mehr

Die Bootsbauerfamilie Verheek in den Niederlanden

Es ist ja bekannt, dass sich viele der heutigen Nachnamen im Laufe der Zeit durch Herkunftsangaben, Eigenschaften und auch Berufe gebildet haben. Die Wissenschaft, die diese Namensdeutung untersucht, ist die sogenannte Onomastik. In meiner Ahnenliste gibt es in den Niederlanden eine Familie, die schon recht früh einen fest etablierten Namen hatte und nicht nur aus patronymisierten Namen bestand.--> Lesen Sie mehr

Das Kloster Ter Apel in den Niederlanden

Wie schon die Koepelkerk in Sappemeer hat noch ein anderer Kirchenbau in den Niederlanden eine wichtige Bedeutung für meine Herkunft. Das Kloster Ter Apel wurde bereits im Jahre 1465 an der alten Handelsstraße zwischen Münster in Deutschland und Groningen in den Niederlanden gebaut. Es liegt inmitten eines idyllischen Wäldchens in Westerwolde, südöstlich von Groningen.--> Lesen Sie mehr

Die Koepelkerk in Sappemeer / Niederlande

Der Grundstein der achteckigen Koepelkerk in Sappemeer wurde 1653 während der Amtszeit meines Stammgroßvaters Matthias Meijer gelegt. Es ist anzunehmen, dass er beim Bau mitreden durfte, da er bereits seit 1638 Pastor in Sappemeer war. Er war dann ab 1655 der erste Pastor in dieser Kirche bis zu seinem Tode am 8. Januar 1680. Eine Zeit lang vorher schon hat er gemeinsam mit seinem Schwiegersohn David Stheman (meinem Stammvater ) den Kirchendienst gemacht.--> Lesen Sie mehr


RSS Feed

© Ahnenforschung Florian Behse 2021 - All rights reserved.

0.0076 s | 5 | 0.0313 s | 0.0388 s | cache